Image

Das Erzbistum Bamberg mit seiner über 1000-jährigen Geschichte besteht aus derzeit 339 Pfarreien, die in 35 Seelsorgebereichen organisiert und zusammengeschlossen sind. Es zählt etwa 670.000 Katholiken und rund 7.500 Beschäftigte. Es umfasst große Teile von Ober- und Mittelfranken und reicht bis Unterfranken und in die Oberpfalz. Das Erzbischöfliche Ordinariat in Bamberg ist die Verwaltungszentrale des Erzbistums mit acht Hauptabteilungen und zehn Stabsstellen.

Die Erzdiözese Bamberg sucht zur Verstärkung ihres Teams in der Hauptabteilung Finanzen und Vermögen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Teamleitung für die Interne Revision (m/w/d)

mit Dienstsitz in Bamberg, Domplatz 3.

Ihre wesentlichen Aufgaben:

  • Ausbau und Weiterentwicklung der Internen Revision
  • Steuerung der Jahresabschlussprüfung von Kirchenstiftungen/kirchlichen Einrichtungen
  • Koordination der Zuschussgewährungen an kirchliche Einrichtungen
  • buchhalterische sowie betriebswirtschaftliche Beratung von Dienststellen und kirchlichen Einrichtungen
  • konzeptionelle Mitarbeit bei der Weiterentwicklung der Rechnungslegung von kirchlichen Einrichtungen
  • Bearbeitung von Sonderaufgaben/Projekten
  • Referententätigkeit im Rahmen der Aus- und Fortbildung von Haupt- und Ehrenamtlichen

Sie bringen mit:

  • abgeschlossenes betriebswirtschaftliches Hochschulstudium (M. A.) mit Schwerpunkt Finanz-/Rechnungswesen
  • mehrjährige Berufserfahrung in den Bereichen Rechnungslegung nach HGB/Kostenrechnung oder Wirtschaftsprüfung
  • souveräner Umgang mit MS-Office-Anwendungen und Finanzbuchhaltungsprogrammen
  • Leistungsbereitschaft, Flexibilität sowie Kommunikationsstärke und Zielstrebigkeit
  • eigenverantwortliches Arbeiten
  • Verantwortungsbewusstsein, Teamfähigkeit
  • Identifikation mit den Grundsätzen und Werten der kath. Kirche
  • Führerschein Klasse B

Wir bieten:

  • ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Aufgabengebiet
  • ein Entgelt entsprechend den Vorschriften des Arbeitsvertragsrechts der Bayer. (Erz-)Diözesen (ABD)
  • Zusatzversorgung und Sozialleistungen vergleichbar dem öffentlichen Dienst

Für weitere Informationen steht Ihnen Herr Hofmann,  Tel. 0951 502–2731, gerne zur Verfügung.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, stellen Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe Ihres möglichen Eintrittstermins bis spätestens 09.03.2020 online ein.     


Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung